Inhalt

reifenprofil

Einzelabnahme

Eine Einzelabnahme ist meist dann vorgeschrieben, wenn Umbaumaßnahmen spezieller und teilweise auch extremer werden. Umbaumaßnahmen und Tuningteile bspw., für die es keine Teilegutachten gibt oder extreme Reifenkombinationen die verbaut werden sollen.

Der Tuningmarkt hat in den letzten Jahren eine Vielzahl an Möglichkeiten bereitgestellt die auch extreme Umbauwünsche hervorgerufen haben. Bei Felgen z.B., wenn extrem große Alufelgen mit entsprechender Bereifung das Auto optisch aufwerten sollen, ist das oft nur mit Börtelarbeiten an den Kotflügeln möglich. Nicht selten soll aber noch ein Sportfahrwerk, was mit einer Tieferlegung des Autos einhergeht, verbaut werden was einerseits die Fahreigenschaften des gesamten Autos ändert andererseits den Freiraum im Radhaus einschränkt. Ein paradehaftes Beispiel für Extremumbauten welche eine Einzelabnahme erfordern. Einzelabnahmen können nur vom Tüv abgenommen werden, welcher auch hier wieder den korrekten Umbau und die Betriebssicherheit überprüft. Bei extremen Rad-Reifenkombinationen in Verbindung mit Alufelgen wird bspw. der Restfederweg, Freigängigkeit der Reifen sowie ausreichend Platz im Radhaus überprüft. Es muss genügend Platz zum Einfedern der Reifen vorhanden sein. Außerdem darf der Reifen nicht an der Kotflügelkante schleifen und nicht über die Kotflügelkanten hinausragen.

Die Kosten für eine Einzelabnahme richten sich dabei nach Art und Umfang der vorgenommenen Umbauten.

Bereifungstipps

Bei Extremumbauten, gerade im Bereich von Felgen und Autoreifen wird das gerne praktiziert, muss eine Einzelabnahme durch den Tüv erfolgen, welche mit Extrakosten verbunden ist. Diese Einzelabnahme kann nur durch einen speziellen Tüv-Prüfer erfolgen, direkt beim Tüv erfolgen - nicht in einer Werkstatt die Tüv-Kontrollen mit anbietet. Nur der Tüv-Prüfer selbst, entscheidet über den korrekten Umbau und gibt seinen Segen.

Einzelabnahme

Einzelabnahme