Inhalt

reifenprofil

Fragen zu Winterreifen

Fragen zu Winterreifen und Winterbereifung, die zum Winter hin immer wieder gerne gestellt werden:

 

Warum Winterbereifung, warum sind Winterreifen sicherer?

Winterreifen müssen andere Anforderungen an besondere Witterungsverhältnisse erfüllen, wodurch sie eine ganz andere Gummimischung haben. Diese Gummimischung bietet bei Schnee und Eis, aber auch schon bei einer Temperatur unter 7 Grad ein besseres Haftvermögen als herkömmliche Reifen. Der Profilaufbau, meist besonders angeordnete Lamellen, unterstützt dabei zusätzlich den Grip.

Woran erkenne ich Winterreifen?

Winterreifen erkennt man entweder an einem (oder mehrere) Schneeflockensymbol und/oder, dem M+S-Zeichen. M+S steht hierbei für die Bezeichnung, "Match und Schnee".

Gibt es eine Winterreifenpflicht?

Eine Winterreifenpflicht in dem Sinne gibt es (noch) nicht aber die StVO schreibt vor, im Winter mit einer geeigneten Bereifung zu fahren. Die richtige Bereifung im Winter sind Winterreifen. Darüber hinaus muss man auch Vorgaben der Autoversicherer folgen da diese unter Umständen den Versicherungsschutz verweigern können.

Wann sollte ich auf Winterreifen umrüsten?

Als Faustformel kommen hier zwei Möglichkeiten in Betracht. Entweder ab einer Temperatur unter 7 Grad, hier wäre zu beachten das Straßen schon kälter sein können als die reine Lufttemperatur, oder aber nach der sog. "O bis O"-Formel, also von Oktober bis Ostern.

Sind Ganzjahresreifen eine Alternative zu Winterreifen?

Ganzjahresreifen stellen einen Kompromiss dar, für Wenigfahrer, die ihr Fahrzeug im Winter tendenziell eher stehenlassen und nur den Rest des Jahres nutzen. Sie eignen sich nicht als Ersatz zu Winterreifen. Im Sommer sind sie zudem bei nassen Straßenverhältnissen und bei hohen Temperaturen, den Sommerreifen unterlegen.

Wann sollte ich meine Winterreifen erneuern?

Hier gilt wie bei allen anderen Reifen auch, die Profiltiefe, bei Winterreifen mind. 4mm. Aber auch ein Reifenalter von 6-8 Jahren sollte hier nicht überschritten werden, da Gummi allen möglichen Witterungseigenschaften ausgesetzt ist, was die Gummimischung verändert und damit eben auch die Eigenschaften eines Autoreifens.

Versicherungsschutz ohne Winterreifen?

Hier muss man viel. den Einzelfall abwägen. Haftpflichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben und tritt wohl für Sachschäden ein, die Vollkasko hingegen kann sich auf Fahrlässigkeit berufen und Zahlungen verweigern. Besser Winterreifen montieren, sie dienen ja auch Ihrer Sicherheit.

Bereifungstipps

Damit Ihre Autoreifen lange halten, empfiehlt es sich einige Tips zur Reifenwartung zu befolgen. Wenn Sie Ihrer Bereifung etwas Pflege zukommen lassen, halten diese länger. Regelmäßige Sichtprüfung der Reifen hilft hier manchmal schon.

Winterreifen

winterreifen