Inhalt

reifenprofil

Radwechsel

Einen Radwechsel können Sie theoretisch auch selbst durchführen. Mit dem richtigen Werkzeug und einem Wagenheber, etwas Zeit und dem nötigen Know-How, lässt sich so auch noch etwas Geld sparen. Allerdings sollten Sie einige Tips beherzigen wenn Sie Ihre Bereifung wechseln:

Montieren Sie Ihre Bereifung mit dem besseren Profil immer auf der Hinterachse. Die Hinterachse ist in Punkto Fahrstabilität dominierend.

Wechseln Sie Reifen immer nur Achsweise, nie einzelne Räder, die Fahreigenschaften würden Negativ beeinflusst werden.

Laufrichtungsgebundene Bereifung sollten Sie auch vorschriftsmäßig, unter Beachtung der Laufrichtung, montieren.

Ziehen Sie die Reifen mit den vorgegebenen Drehmomenten an und ziehen Sie unbedingt die Radschrauben nach ca. 50 gefahrenen Kilometern nochmals nach. Dies ist äußerst Wichtig und sollte von Ihnen eingehalten werden.

Wichtig:

Unterschätzen Sie bitte nicht diese Arbeiten. Sie sollten Erfahrung damit haben, wissen Wo und Wie Sie den Wagenheber ansetzen müssen. Wenn Sie keinerlei Erfahrung mit einem Reifenwechsel haben, machen Sie es nicht selbst. Es birgt eine hohe Verletzungsgefahr!

Bereifungstipps

Wenn Sie Ihre Bereifung in Zukunft selbst wechseln wollen, schaffen Sie sich einen Wagenheber an. Gute Wagenheber mit einer Traglast von bis zu 2 Tonnen, bekommen Sie bereits ab 25€. Geübte können so bei jedem saisonalem Radwechsel, bares Geld sparen.

Radwechsel

Radwechsel